Ein neuer Morgen

Wir sind für Sie da!

Unser Praxisbetrieb läuft unter Einhaltung der geltenden Maßnahmen weiter!

Gerade in dieser Ausnahmesituation lassen wir Sie natürlich nicht alleine!

Momentan ist es wichtiger denn je, zusammenzuhalten und sich nicht von Angst und Panik leiten zu lassen. Natürlich fügen wir uns den aktuellen Bestimmungen der Regierung und befolgen die strengen Hygienemaßnahmen.

Wir sind wie gewohnt auch für telefonische Termine zur Beratung und Gesprächstherapie für Sie erreichbar.

Sie können jederzeit eine Rückrufbitte auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns per Email kontaktieren, um Ihr persönliches Anliegen zu besprechen.

Wir wünschen allen positive Gedanken!

Hier noch ein paar Anregungen von uns:

Wie stärke ich mein Immunsystem?

Sicherlich gibt es eine Menge Tipps, was jeder Einzelne für seine Gesunderhaltung tun kann. Diese Ratschläge sind sicherlich in dieser Zeit wichtig und auch durchaus sinnvoll.

Jeder weiß eigentlich, dass ein vernünftiger Lebenswandel mit ausreichend Bewegung an frischer Luft und eine bewusste abwechslungsreiche Ernährung, ausreichend Schlaf bzw. genügend Ruhephasen sehr wichtig für ein intaktes Immunsystem sind. In kritischen Phasen, in denen die Viruslast sehr hoch ist (ob nun Corona- oder Influenzaviren) ist es durchaus sinnvoll zusätzliche Maßnahmen einzusetzen. Es gibt einige Heilpflanzen, die als Kräutertees (z.B. Cystustee, Ingwer, Süßholz), als ätherisches Öl (zur Raumluftdesinfektion mit Eukalyptusöl, Zitrone aber auch in Arzneimitteln wie z. B, Gelomyrthol oder als Brochialbalsam) oder auch als homöopathische Mischung (z. B. Contramutan, Engystol,  eingesetzt werden können.

Zur direkten Infektbekämpfung können auch Infusionen mit hochdosiertem Vitamin C eingesetzt werden. Gerade bei Virusinfektionen hat sich diese Therapie bewehrt.

Einer der wichtigsten Faktoren die unser Immunsystem schwächen ist aber der Stress!

Also gilt es insbesondere diesen und die auslösenden Faktoren zu vermeiden und zu reduzieren!